Abschottung, Tag 75

Abschottung, Tag 75

Eigentlich müsste ich den heutigen Tag aus der Zählung rausnehmen. Heute war ich nicht abgeschottet. Ich habe nur kurz gearbeitet. Bis 14h00. Dann fuhr ich mit dem RB los gen Offenbach. Er musste zum Laden und ich hatte – tadaa – einen Friseurtermin. Dort war ich über zwei Stunden. Mit Mundschutz. Und alle um mich rum auch mit Mundschutz – mehr oder weniger korrekt getragen. Das fühlte sich alles gar nicht so komisch an, wie befürchtet. Es tat gut, betüddelt zu werden. Und es tat sehrsehr gut, dass der Mopp endlich vom Kopf ist.

Danach wollte ich mich eigentlich nur kurz dem RB zeigen. Außerdem hatte ich Durst und ich wollte nicht in irgendeinen Laden. Also ging wieder zum Laden. Doch dann kam die eine Freundin vorbei und wir quatschten zu dritt. Von einem Freund führte der Rückweg von der Arbeit an uns vorbei und wir quatschten zu viert weiter (bzw. zu dritt, der RB musste zwischendurch auch mal arbeiten). Irgendwann meldete sich das Kind vom Rugby zurück und wir fassten einen Pizzabeschluss. Es kam fast zu einem Eklat zwischen dem Kind und mir, aber dann fand ich doch online die Speisekarte vom Pizzamensch unserer Wahl. Als der RB und ich fahren wollten, kam

der dritte Mensch vorbei, mit dem wir befreundet sind.

Es tat so gut, mit den Leuten zu quatschen, sie zu sehen. Aber gleichzeitig fühlte es sich so falsch und komisch an, die Leute nicht zur Begrüßung umarmen zu können. Nicht nah beieinander stehen zu dürfen. Weird world.

Auf dem Rückweg holten der RB und ich die vorbestellten Sachen beim Pizzamensch ab.

Nach dem Essen war ich auf einmal total fertig. Sicherlich spielte die kurze Nacht mit rein, aber mich hatten diese 6 Stunden außerhalb der Wohnung in der Zivilisation mit wechselnden Menschen und Eindrücken echt schwer gefordert. Das musste ich erstmal verarbeiten. Anderthalb Stunden schlief ich, dann konnte ich die Dringlichkeit des einen Projekts* nicht mehr ignorieren und setze mich nochmal an den Rechner, um es fertig zu machen. Es wurde sehr spät. Sehrsehr spät.

————————–
* Extra-Auftrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.