Browsed by
Tag: 2. Mai 2020

Abschottung, Tag 50

Abschottung, Tag 50

(Igitt, jetzt steht da schon eine 5 vorne. Naja, wenigstens noch 49 Tag zweistellig.)

Die Twitter-Kneipe ging lang, sodass ich erst gegen 2h00 im Bett bin, aber auch nicht sofort einschlafen kann. Um kurz vor drei zieht das Kind zu mir, weil er angeblich gar nicht geschlafen hat (was nicht stimmt). Damit er runterkommt, lese ich ihm noch aus den Känguruchroniken vor. Trotz Lachanfall mit Schluckauf kann er danach einschlafen und ich auch auch.

Kurz vor 8h00 werde ich wach, weil altersbedingt die Blase drängt. Danach schlafe ich aber wieder ein. Als ich wieder aufwache, ist das Kind schon wach und der RB auch. Wir frühstücken und planen unser Essen für die nächsten Tage. Dann geht der RB los zum Markt und das Kind rollert zur Buchhandlung. Ich rödel so vor mich hin, gehe duschen und als alle wieder da sind, gehe ich zum Supermarkt. Mit der richtigen Grundhaltung (Ich lasse mich nicht stressen.) geht es eigentlich. Ich bekomme alles außer Mehl*.

Wieder zu Hause warte ich einen Schauer ab und gehe dann noch zum dm. Dort gibt es Mehl: 550er Weizenmehl, 630er Dinkelmehl und Roggenvollkornmehl**. Auf dem Rückweg gucke ich noch in zwei weiteren Läden. Laden 2 hat Dinkelvollkornmehl und in Laden 3 bekomme ich Weizenvollkornmehl. Mit den 5 kg Mehl sehe ich schon einen florierenden Handel am Horizont.

Dann rufe ich meine Mutter an und telefonieren länger als gedacht. Auf einmal ist es schon ziemlich spät und das Abendessen*** müsste gemacht werden. Die Abendplanung einiger Haushaltsmitglieder ist so etwas durcheinander und wir gehen nach dem Essen erstmal getrennte Wege.

Nachdem das Kind nach „Frag doch mal die Maus“ im Bett ist, gucken der RB und ich die 4. Staffel von „Last Kingdom“ fertig. und dann ist es auch schon wieder spät…

——————————-
* Wir haben noch Mehl. 405er Weizenmehl. Ich mag aber Vollkornmehl wirklich gerne.

** Ich weiß zwar nicht, was eine damit macht, aber was eine hat, hat eine.

*** Lachspancakes mit Modul-Salat