Bloß nichts Neues

Bloß nichts Neues

Heute am späten Nachmittag ging ich raus. Zwei, drei Sachen fürs Abendessen „fehlten“ noch. Und ich brauchte Bewegung. Also lief ich nach dem Einkauf einfach noch ein bisschen weiter „unsere“ Einkaufsstraße entlang. Auf der mittleren Berger hat sich einiges getan. Sämtlich Geschäfte sind da nun eröffnet und ich schlenderte in den einen oder anderen rein. Gucken und Klimaanlage „testen“. Hier und da entdeckte ich was: „Och, das wäre schon ganz praktisch, hübsch.“ Ich hielt es in der Hand, schlenderte weiter im Laden und beschloss dann: „Ich brauche nichts. Gar nichts.“ Wir leben gut. Ja, im Überfluss.

Und als nächstes werden endlich mal Dinge aussortiert. (Ich möchte allerdings so wenig wie nötig, wegschmeißen, aber mir graut es vor dem Verschenken und Verkaufen. Wo macht eine sowas am besten? Ebay? Kleiderkreisel? RL-Flohmarkt?)

3 Gedanken zu „Bloß nichts Neues

  1. Zum Familienmarkt bringen. Der war früher mal in der Freiligrathstraße, jetzt Enkheim. Oder Oxfam am Merianplatz.
    Zettel in den Rewe hängen.
    Ebay-Kleinanzeigen gehen sehr bequem mit dem Handy.
    Viel Erfolg!

  2. Wir bringen immer alles zu Oxfam oder zur Diakonie, die haben in unserer Stadt ein Gebrauchtwarenkaufhaus und sind auf Spenden angewiesen. Verkaufen ist nämlich auch gar nicht mein Ding, ich kann das einfach nicht….

  3. RL-Flohmarkt ist mir zu viel Aufwand, außerdem empfinde ich das mitunter unverschämte Auftreten von Interessenten eine Zumutung, online kann man blocken.

    ebay-kleinanzeigen ist meist effektiv und mitunter spaßig, und wenn sich jemand mal im Ton vergreift hilft der Block-Button – Anonymität hilft. Und nie an der eigenen Heimadresse treffen. Man weiß nie welche Creeps man trifft

    Facebook Lokale VerschenkeGruppen gehen auch, wenn man damit klar kommt, das die 25% der ‚ich komme ganz sicher‘ Zusagen dann doch nicht kommen, aber bisweilen hat man das Gefühl jemanden geholfen zu haben. Auch hier, nie an der Heimadresse treffen.

    Hin und wieder nutze ich rebuy, Momox usw.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.