#NixMas startet

#NixMas startet

#ClosedAdvent (20) // Lockdown, Tag 5

Die vergangenen zwei wanderfreien Sonntage waren zwar nötig, aber es fehlte schon. Daher heute unbedingt wieder. Nach der ungeplanten Nachtwanderung beim letzten Mal war klar, dass wir früher losmüssen. Parole: Wir starten hier um 12h00 – spätestens. Plan war, eine weitere Etappe der Hohen Straße zu laufen. Auch wenn es nicht ganz trocken war, war es wieder sehr schön…

Um 16h00, als es langsam schon dämmerte, kamen wir an unserem Ausgangspunkt an. Dort konnten wir uns mit leckerem Schafsmilch-Eis eindecken.

Weil wir total organisiert waren,machten wir auf dem Rückweg einen Schlenker. Denn am 24.12. lassen wir uns bekochen und dafür mussten wir Schüsseln abgeben:

Also gaben wir Schüsseln für Maronensuppe, Hirschgulasch, Klöße, Schwarzwurzelgemüse, Preiselbeerbirnen und Nachtisch. Wir freuen uns schon.

Wieder zu Hause starteten wir in die #NixMas-Woche und wir machten es uns mit Kakao, Kaffee und Keksen gemütlich.

Und zum Abend gab es – ein bisschen Tradition muss sein – Kartoffelsalat mit Wurst

————————————-
* Bei mir war auch Kaffee drin.

** Bei meinen Eltern gab und gibt es immer Schlesische Weißwürste

*** zu Schlesischen Weißwürsten gehört Pilsener Urquell, aber Pils vertrage ich ja nicht mehr. Außerdem gab es ja Rindswurst.

**** links Gref-Völsings, DER Frankfurter Klassiker, rechts von unserem Metzger: Die von unserem Metzger schmeckt besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.