Abschottung, Tag 6

Abschottung, Tag 6

Das Kind ist weiterhin kooperativ und macht seine Aufgaben. Er kommt gut zurecht und der Plan hilft.

Ich habe viel zu tun und das ist auch gut so. Aber ich muss auch raus. Sonst ist das mit dem Denken nicht ganz so einfach.

Einkauf mit Einmalandschuhen gemacht.

Die Ausgangssperre wird kommen. Die Menschen können und wollen nicht vernüftig sein. (Also einige schon, aber gefühlt die Mehrheit nicht.)

Der RB bereitet sich darauf vor, agiert sehr vorausschauend und umsichtigt. ABER es ist halt auch sein Einkommen. Von jetzt auch gleich dicht zu machen, kann eine wirklich von keiner verlagen in einer solchen Situation. Und mal ehrlich: In seinem Laden ist es sicherlich hygienischer als in den meisten Supermärkten.

Ich mag das virtuelle Zusammenrücken. Physical distancing eben, NICHT social!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.