Browsed by
Tag: 25. Mai 2019

Reibungslos

Reibungslos

Es fühlt sich ziemlich sehr gut an, zu wissen, dass alles läuft, wenn ich nicht da bin. Dass der RB sich um Haushalt, Einkauf und Kind kümmert. Dass ich morgens nicht noch schnell diesdasjenes machen muss, sondern eine kleine Yoga-Einheit einlegen kann und trotzdem mit Duschen, Teemachen, Business tauglich aufrüschen pünktlich zu meinem Arbeitstermin komme.

Dass ich währenddessen keine Nachrichten bekomme, weil Entscheidung nicht gefällt werden können oder wollen. Oder weil Dramen passiert sind, die ich ohne unmittelbare Anwesenheit eh nicht lösen könnte. (Nein, es ist nichts dergleichen passiert, aber wenn wäre der RB groß, erwachsen und Manns genug, das aus selbst zu lösen / organisieren.)

Dass ich danach nicht darüber nachdenken muss, was noch alles erledigt werden muss, sondern einfach nur aus den Businessklamotten schlüpfen kann, um das Konzertoutfit überzustreifen. Dass mir dabei sogar ein Brot gemacht wird, damit ich in der Bahn nicht versehentlich irgendwen anknabbere.

Doch, das ist alles ziemlich großartig, dass ich mich da einfach verlassen und Mental Load abgeben kann. Und das alles, ohne groß darüber zu diskutieren. Der RB macht einfach.