Hypochrondrisch?

Hypochrondrisch?

Seit dem Urlaub plage ich mich mit einem medizinischen Problem. An einer mur nicht einsehbaren Stellen. Was mich per se ja schon wahnsinnig macht.

Zwei Wochen nach dem Urlau war das Problem so massiv, dass ich zur Hausärztin ging. Ich wäre lieber direkt zu Fachärztin gegangen, aber es betrifft eine Fachrichtung, bei der zeitnahe Termine nahezu unmöglich sind.

Die Hausärztin fühlte sich nicht zuständig überfordert und war meiner Meinung, dass ich zur Fachärztin muss. Sie setzte ihre MTA an und auch ich telefonierte mir die Finger wund und schrieb verzweifelt eine e-Mail an meine Fachärztin. Die erfreulicherweise meine Dringlichkeit sah und mir verhältnismäßig zeitnah einen Termin anbot.

Ja, da ist was. Nein, nicht das von mir befürchtete. Ja, es muss behandelt werden. Was ich seitdem mehr oder weniger konsequent tue. Vielleicht erwarte ich nach 2 Wochen zu viel, denn es ist ja schon deutlich besser geworden, aber es ist halt noch nicht weg. Und irgendwie kommt es immer wieder, wenn auch nicht so massiv wie vor der Behandlung.

Heute musste ich was für die Arbeit eine Erkrankung recherchieren. Medizinische Bilder sind ja eher nicht so lecker und ästhetisch. Doch das macht mir für Gewöhnlich nichts aus. Allerdings verkrampfte sich heute mein Magen merklich mit jedem weiteren Bild und jeder tieferen Info: Denn meine Symptome und die der Erkrankung sind sehr kongruent.

Nun bin ich etwas unentspannt – zumal ich ja vor Montag nicht viel machen kann. Und so richtig beruhigend sind meine Mantra-Versuche à la „die Inzidenz ist total niedrig. Das wäre schon ein arg großer Zufall“ und „ein bisschen wäre es ja Glück im Unglück, denn aktuell wäre es noch ein sehr frühes Stadium“ nicht.

Muss ich wohl etwas in die Tüte atmen.

Und Montag um einen Termin bei der Fachärztin betteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.