Schlaf

Schlaf

Schlaf ist was Wunderbares. Ich mag Schlaf. Sehr. Allerdings gab es in letzter Zeit etwas wenig davon. Das Kind muss werktags um 8h00 in der Schule sein. Da sollte ich im besten Fall um Mitternacht schlafen. Tue ich aber so gut wie nie. 1h00 ist da schon früh, 2h00 der Regelfall. Gesund ist das nicht.

Noch weniger gesund ist wenig Schlaf, wenn eine eh schon krank ist.

Daher habe ich wohl die letzten Tage viel geschlafen. Und heute morgen durfte ich sogar richtig ausschlafen, denn der weltbeste RB sagte gestern Abend zu mir: „Du kannst den Wecker ausschalten.“ Er würde morgens dem Kind ein Pausenbrot machen und in die Schule schicken und auch versuchen, dass der midi-monsieur nicht zu mir getapert kommt, um zu fragen, wie es mir geht, mir Tschüss zu sagen oder noch dringende Probleme zu wälzen.

Um 7h20 wurde ich heute morgen wach. Kurz. Ich ignorierte, dass die Blase Bedürfnisse anmeldete und auch, dass es in der Wohnung total leise war. Nein, ich wollte und konnte nicht aufstehen. Und war dann auch schon wieder eingeschlafen.

Als ich um kurz nach 10h00 richtig wach wurde, fühlte ich mich auch schon deutlich besser als die vergangenen beiden Tage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.