FFP2-Masken

FFP2-Masken

Zweite Welle: Tag 77

FREItag und das Kind hat Ferien. Nach einer entsprechenden Ansage gestern Abend durfte ich auch tatsächlich ausschlafen.

Fas zu lange geschlafen, denn ich habe einen Friseurtermin. Da mein Friseur in der Nähe vom Laden vom RB ist, gehen wir zusammen zu Fuß von einen ins andere Risikogebiet.

Nach dem Friseur muss ich schnell navh Hause. Deswegen muss ich den ÖPNV nutzen. Ich bin ganz froh, dass ich eine FFP2-Maske dabei habe.

Weil sich ein Termin nicht anders legen ließ, muss ich eine Stunde lang Interview führen.

Anschließend hole ich eine Bestellung bei der Dorf-Buchhandlung ab.

Danach sitze ich etwas untätig strickend auf dem Sofa und sinniere über die Wochenendplanung, die etwas durcheinander geraten ist. Da wir morgen zur Weinlese fahren, können wir morgen nicht einkaufen.

Hmhm, dank des neuen Kochbuchs bin ich dann doch inspiriert und gehe einkaufen.*

Als das Kind halbwegs früh im Bett ist, will ich die bisher benutzten FFP2-Masken „aufbereiten“. Das geht wohl im Backo für 30 Minuten bei 60-80 °C.

Tja, blöd ist’s, wenn eine – also ich – nach 30 Minuten in den Herd fasst und denkt, dass der nicht geheizt habe und den Herd beherzt auf >100 °C stellt, dann sehen FFP2-Masken recht schnell so aus:

————————
* Mir kurz freue ich micht über die Aussicht, den Samstag nichr mit Einkaufshetzerei zu vertun und dass wir so am Sonntag ja wirklich nichts vorhaben.

Ein Gedanke zu „FFP2-Masken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.