Urlaub (Tag 3)

Urlaub (Tag 3)

Wie sagt eine so?! That escalated quickly.

Es war schon klar, dass die ersten vier Tage in dieser Konstellation nicht unbedingt einfach sein würden, aber … hui … es war wohl doch nicht ganz klar, dass gestern, heute und morgen für den RB (also dem war es klar) und seine beiden Mitarbeiterinnen halt Arbeit sein werden. Zwei Destillerien pro Tag ist halt ein tagesfüllendes Programm und da bleibt keine Zeit für Sightseeing.

Dazu kommt noch, dass zwei von uns acht an allem entweder offen mäkeln oder halt ein Gesicht ziehen. Und ich spreche von erwachsenen Menschen. Dass die komplett ihren Stiefel durchziehen (wollen) und keine Rücksicht darauf nehmen, dass dieser Trip für einen Teil halt Arbeit ist, dass das Kind in seinem Alter andere Bedürfnisse hat, dass wir uns alle um das Destillerien-Programm ranken müssen.

Ich möchte auch nicht über die nicht existenten Sinnhaftigkeit von Homöopathie diskutieren.

Es ist ungemein anstrengend, wenn Dinge nicht klar kommuniziert werden und wenn auf ganz konkrete Fragen (Was wollt ihr zum Frühstück?) nicht geantwortet wird, aber dann gemäkelt wird, dass Dinge fehlen.

Ich muss mich auch nicht dafür rechtfertigen, dass der midi-monsieur und ich nach einem Tag nur mit Frühstück, einem Apfel, einer Banane und einem Schokoriegel um 17h00 Hunger haben und essen müssen (vor allem ich, weil ich noch 2 Stunden als Fahrerin vor mir habe), aber dann um 20h00 keinen Hunger mehr (und vor allem Lust) für das gemeinsame Essen haben.

Es nervt auch kolossal, dass das Kind sich rechtfertigen muss, wenn er Schokoriegel essend der Köchin des Abends über den Weg läuft.

Überaus unnötig ist es auch, den Extra-Schlenker auf dem Weg von der letzten Destillerie des Tages nach Hause mit Spitzen zu kommentieren. Das war das Einzige, was wir seit Ankunft explizit fürs Kind gemacht haben. Und es hat noch nicht einmal alles geklappt wie gehofft und das Kind war – zurecht – sehr enttäuscht.

Nur noch morgen.

Am Dienstag geht es weiter.

Und am Mittwoch werden wir die Puffins sehen.

Yeah! Nur noch drei Tage bis zu den Puffins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.