Ich bin nicht aggressiv

Ich bin nicht aggressiv

Orrrr *schimpf* *mecker* *fluch* ja, meine Laune war schon den ganzen Tag subptimal*, aber bis ca. 15h30 noch in Ordnung. Es hatte mich etwas genervt, dass ich etwas zu lange geschlafen habe (war wohl nötig), dann hatte aber der RB schon Brötchen besorgt hat und Tee ja eh schon ans Bett gebracht, da konnte ich ja schon nicht mehr genervt sein. Dann hatte ich aber doch Hummeln im Hintern und wollte ein paar Dinge fertig machen. Gemütlich frühstücken geht mit mir so nicht. Ich wurschtelte so vor mich hin, der RB ebenfalls. Dann klingelte das Telefon: längere Besprechung. Um 13h30 unterbrachen wir wegen Hunger und so. Betonung auf „unterbrachen“, denn nach dem Essen sollte es weitergeführt werden. Um 15h30 immer noch kein Rückruf. Orrrrr, ich wollte doch zum Märktchen fahren, aber ich brauche noch Feedback zu einer Sache und eigentlich sollte die Besprechung auch noch weitergeführt werden. 17h00 Anruf: Besprechung heute nicht mehr, Feedback zur der einen Sache kommt noch. KEINE Entschuldigung dafür, dass ich meinen Nachmittag für nichts freigehalten habe**. Aber fimpschig reagieren, wenn ich sage, dass wir am Dienstag NUR morgens telefonieren können. Danach war meine Laune im Keller. Und ich hätte wen fressen können, wäre wer dagewesen. Ein Hoch auf das HomeOffice! 17h15 kam das ersehnte Feedback, was mich nochmal Nerven kostete und darin endete, dass ich das Projekt erst nach 18h00 abschließen aka rausschicken konnte. Ich war zu dem Zeitpunkt sooooo genervt, dass klar war, dass ich heute nicht mehr unter Leute sollte. Ich wurschtelte noch an einem anderen Projekt und dann war klar: Wenn ich mich heute nicht mehr bewege, also turne, dann finde ich vermutlich doch noch in den Nachrichten statt. Die Energie reichte dann auch für ein 45-Minuten-Programm.

Und jetzt (22h15) muss ich unbedingt was essen, sonst bekommt der RB gleich doch noch Laune ab, obwohl er es nun gar nicht verdient hat.

————————-
* Joah, die Zyklus-App meint, sie können das auch begründen. Pah, ich lass mir doch nicht von so ein paar Hormonen nicht die Laune bestimmen. SO.WEIT.KOMMT.DAS.NOCH!!! Orrrrr

** Ich hätte wenigstens zwischendurch mal turnen können.

Ein Gedanke zu „Ich bin nicht aggressiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.