Durchsuchen nach
Tag: 22. September 2020

Genug zu tun

Genug zu tun

Zweite Welle: Tag 60

Da es für meine Überstunden eine Regelung gibt, mit der ich sie indirekt abfeiere, brauche ich nicht gucken, wie ich sie sonst abbaue. Natürlich hätte ich in den vergangenen Tagen etwas Luft dafür gehabt, aber ich arbeite einfach zu gerne. Überstundenabbau bringt mir letztlich nur was, wenn ich ausschlafen kann. Da ich das aber zur Zeit nicht kann, weil das Kind ja Schule hat und zwischen 7h15 und 8h00 die Peitsche spüren muss sanft hinaus begleitet werden will, kann ich auch arbeiten – zumindest, wenn ich mich nochmal kurz hingelegt habe, sobald das Kind aus dem Haus ist.

Außerdem ist es ja nicht so, als gebe es nichts zu tun.

Und eine kurze To-Do-Liste macht mich tatsächlich nervös und lässt mich prokrastinieren*. Also habe ich „hier“ gerufen und nun den Schreibtisch wieder pickepacke voll. So kann ich am besten arbeiten.

———————————
* Und zwar so und produktiv, dass ich hinterher echt schlechte Laune habe. Zum Aufräumen oder Putzen kann ich mich nämlich dann auch nicht aufraffen.