Browsed by
Tag: 16. Juli 2020

RudeVoges, Tag 4

RudeVoges, Tag 4

X-24 Tage bis zur zweiten Welle

Es regnet. Als nehmen wir das Auto und fahren los. Richtung Süden. Sonne sehen wir da auch nicht, aber dafür ein Schiffshebewerk. Immerhin regnet es nicht.

Das ist durchaus beeindruckend. Ingenieurinnenkunst par excellence.

Danach will das Kind auf die Sommerrodelbahn, doch die hat wegen „heute hat es mal geregnet“ zu. Auch die Suche nach einem Restaurant erweist sich als etwas schwierig. Die Restaurant machen erst um 18h00/18h30 auf. Im nächstgrößeren Städtchen wird uns in einer Brasserie mitgeteilt, wir könnten doch zu McDo gehen. Ich glaube, es hackt. Wir sind kurz davor nach Strasbourg zu fahren, aber eigentlich graut es mir davor, mit dem Auto in die Stadt zu fahren. So wird es Hagenau, wo wir auch etwas zu früh ankommen, dann nach eine kleinen Runde durch die Stadt durchaus gut im Restaurant L’Industrie essen. Wir müssen drinnen sitzen, weil es regnet, und so ganz behagt uns das allen nicht. Aber die Alternative wäre, dass wir uns wegen allgemeiner Hangryness gegenseitig auffressen. Zumindest verbal.

Nachdem wir den ganzen Tag des RBs Playlist – weil die Fahrerin bestimmt die Musik – hören müssen, fahre ich uns zu meiner Musik zurück.

Auf dem Rückweg müssen wir uns noch einen kleinen Spaß erlauben:

Die Sache mit dem Kv ist noch nicht ausgestanden und ich bin kurz davor, ihm zu schreiben, dass er uns in Ruhe lassen soll, da wir im Urlaub sind. Ich habe keine Lust mehr. Das Kind will nicht zu ihm. Basta. (Gestern „musste“ sich ja die Tante auf einmal einmischen. Orrr, sie nimmt den Kv in Schutz, was das Kind richtig Kacke findet. Und auch sonst ist sie wenig hilfreich, aber sie musste wohl auch mal was dazu sagen.)