#ClosedNovember (11)

#ClosedNovember (11)

Das Kind ist immer noch krank zu Hause.

Ich habe viel zu tun, muss mich viel besprechen, komme wenig zum eigentlichen Arbeiten. Mein Konzentration ist semi. Irgendwas braut sich zusammen. (Spoiler: abends weiß ich’s.)

Ich schaffe es, meinen „privaten“ Papierkram zu erledigen: diverse Post, obligater UHV-Fragebogen, Kündigung vom Sportverein. Ich bringe die Post weg – von 5 Briefen müssen 3 im Viertel verteilt werden. So komme ich auch mal wieder raus. Viel nützt es nichts. Mir ist kodderig, ich mag mich nicht ums Essen kümmern. Als der Mann wieder da ist, bestellen wir. Er kümmert sich drum, ich muss mich hinlegen. Ich stehe kurz zum Essen auf, aber ich muss mich umgehend wieder hinlegen: kind of Migräne. Ich will das nicht. Das soll weggehen und nie wieder kommen. Kackhormone. Ich hoffe auf die Menopause.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.