Vorbeugen ist besser als auf die Füße zu kotzen

Vorbeugen ist besser als auf die Füße zu kotzen

Ich bleibe dabei:

Ich habe mehr Angst vor den Nazis in diesem Land als vor COVID-19.

Die Angst vor Krankheit finde ich eh recht rational, denn entweder kann ich nichts dran ändern oder ich konnte präventiv was machen. Zum Beispiel Impfung, gesund leben, auf Hüschjene Hygiene achten. Und wenn das nicht greift, kann ich halt nichts daran ändern. (Was nicht heißt, dass ich bei schlimmer Männergrippe Erkältung nicht auch hervorragend leiden kann.)

Apropos Hygiene und Corona: Wascht euch die Hände. Gründlich! Und desinfiziert sie gelegentlich. DAS ist nämlich eine der wirksamsten Optionen gegen viel Infektionen – nicht nur Corona.

Bleibt fit!

Ein Gedanke zu „Vorbeugen ist besser als auf die Füße zu kotzen

  1. Das kann ich nur unterschreiben!
    Unser lokaler Privatsender hatte heute Morgen eine „aktuelle Stunde“ mit 2 Fachleuten wg. Corona, die Zuhörerfragen beantworteten. Ich kriegte Blutdruck bei den Fragen, was viel gefährlicher als der Virus ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.