Prokast … porkrast … pokratz … halt vor mir hergeschoben

Prokast … porkrast … pokratz … halt vor mir hergeschoben

Wach geworden um 9h45, weil die Blase sich meldete. Danach beschlossen, weiterzuschlafen bis der Wecker um 10h45 klingelt. Wecker gehört. Ausgemacht. 12h15 wieder wach geworden, gewälzt, bis der RB um 12h30 reinkam*. Aufgestanden. Puffins gefrühstückt.

Dann ging der Mann arbeiten und ich auch. Also ich ging nicht, sondern machte mich an die Arbeit, indem ich den Rechner aufklappte, fürs Update einmal neustartete und dann meine e-Mails checkte. In den e-Mails war ein To-Do, das ich erstmal vorzog (um die doofe Aufgabe zu prokrastinieren). Dann setzte ich das Sugo** für die Low-Carb-Lasagne*** an. Während das Sugo köchelte, öffnete ich schon mal die doofe Aufgabe, dann fiel mir aber ein, dass ich ja noch die Rouladen für morgen ansetzen könnte. Außerdem mussten die „Lasagneplatten“ präpariert werden. Dann musste die Béchamel vorbereitet und die Lasage geschichtet werden. Danach weiter Rouladen vorbereiten. Achja, die Quitte konnte ich dann auch schon mal… Nunja, irgendwann war alles erledigt und ich war kurz davor, die Spülmaschine auszuräumen. Da war klar: Ich muss mich jetzt an den Rechner setzen und die doofe Aufgabe angehen. Puh, sie war wirklich so doof, wie gedacht. Ich war auch noch nicht fertig, als der RB nach Hause kam. Wir aßen zusammen, aber danach musste ich weitermachen. Um 23h00 verschickte ich die doofe Aufgabe, damit sie morgen früh im richtigen Postfach ist. Ich kam nicht umhin zu schreiben, dass die Aufgabe doof und vor allen Dingen in der erwünschten Ausführung nicht ganz durchdacht war .

Morgen geht es weiter. Die To-Do-Liste ist lang und ich habe nicht geplant den Rechner am Mittwoch und Donnerstag mit nach Paris zu schleppen.

——————————-
* Wir müssen derzeit wegen männlichem Schnarch getrennt schlafen, denn sonst wird Schnarch unnatürlich beendet.

** Kleiner Tipp: Möhren und Selerie raspeln geht schneller als sie in Brunoise zu schnitzen.

*** Halt ohne Pasta, sondern mit Zucchini- und Butternut-Scheiben als Platten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.