Warum?

Warum?

„Darf ich Sie was fragen, Frau B.“, kam es gerade heraus, nachdem der offizielle Teil des beruflichen Termins beendet war. „Sie müssen auch nicht antworten.“ Ich grinste, denn ich ahnte, was kommt. „Aber warum haben Sie blaue Haare?“

Ich musterte kurz mein Gegenüber und wollte fast fragen: „Und Sie, warum tragen Sie zu enge Hemden?“ Aber ich bin ja höflich. Als ich den Mund öffnete, fügte er noch schnell an: „Nicht falsch verstehen; das sieht schon gut aus.“

Ich grinste und hatte dann das Wort: „Ach, weil ich mein Blond langweilig finde. Und andere Naturtöne wie braun, rot oder schwarz nichts für mich sind.“

Ich mag es ja lieber, wenn ich offen gefragt werde, als wenn es schlecht kaschiert begutachtet wird.

Ein Gedanke zu „Warum?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.