Durchsuchen nach
Tag: 10. Oktober 2021

Innere Preußin

Innere Preußin

Eigentlich hatte ich ja geplant, dass ich gestern und heute etwas arbeite. Und zwar aus Selbstfürsorge, damit es mir die Arbeitswoche entzerrt.

Aufgrund emotionaler Aufgewühltheit habe ich es aber nicht gemacht. So groß ist meine innere Preußin dann doch nicht. Zum Glück.

Stattdessen habe ich mir gestern Zeit für mich genommen und mich in meine schlechte Laune (schlecht im Sinne von nicht gutgelaunt / optimistisch) fallen lassen. Ich weiß mittlerweile, dass das besser ist als dagegen anzukämpfen. Ich hörte 6 Stunden lang Deine Lakaien. Dabei weinte ich und konnte mich selbst nicht leiden, schwelgte in Erinnerungen und buk Pizza. Dann guckte ich in Teilen zwei Filme mit Anne Hathaway. Dann waren der Tag und ich durch und ich machte sowas wie schlafen (immer schwierig bei emotionaler Anspannung).

Ich wachte so emotional gestresst auf, wie ich eingeschlafen war. Als der Mann wiederkam, nahmen wir uns viel Zeit für- und miteinander. Und auch hier schwieg ließ ich meine innere Preußin nicht zu Wort kommen. Diese Zeit war sehr nötig und sicherlich auch deutlich wichtiger für meine Selbst- bzw. unsere Paarfürsorge als irgendeine Zeitersparnis in der nächsten Woche.

Schreibe ich den Text halt morgen früh zu Ende.