Steady state

Steady state

Orr, Leute, geht impfen! Das ist echt nicht mehr lustig (Stand: Ende KW40):

  • Nur 2,7 Impfdosen sind in irgendwelche Leute gekommen, 8,2% davon waren auch noch Auffrischimpfungen.
  • An den auf Ganzzahlen gerundeten Anteilen hat sich fast nichts geändert: 77% der Impfbaren sind erst-, 73% vollständig geimpft. Auf die Gesamtbevölkerung bezogen: 69 bzw. 65%.
    • Von den 60-Jähringen sind 86,4 bzw. 84,6% geimpft.
    • 18-59 Jahre: 71,1%
    • 12-17 Jahre: 43,2 bzw. 37,0%
  • Würden alle Eltern ihre 5-11 Jährigen impfen lassen, sobald die Zulassung da ist, würden wir eine Impfquote von 75%. Auch das reicht nicht aus.

Nunja, die Zahlen sprechen für sich: Die Jugend ist unterimpft. Und es gibt nicht DEN einen Grund dafür. Obwohl … doch, es gibt DEN einen Grund: Fehlkommunikation. Meiner Meinung nach auch der Hauptgrund für den gesamten desolaten Verlauf der Pandemie nach der ersten Welle.

Ach Leute, reisst Euch doch auf den letzten Metern zusammen, schickt Eure Jugendlichen zum Impfen (wobei wir damit auch nur auf 71% kämen). Das ist doch großer Mist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.