Durchsuchen nach
Tag: 21. Januar 2014

Wenn der frühe Vogel schon mal da ist

Wenn der frühe Vogel schon mal da ist

… sollte man ihn auch nutzen.

Gestern habe ich mein Zombie-Dasein perfektioniert: kein Schlaf in der Nacht von Sonntag. Warum auch, wird völlig überbewertet. Bis 4h00 habe ich mich im Bett gewälzt und war trotz Seuche knall-wach. Dann habe ich ferngeschaut bis das Kind fertig gemacht werden musste, habe beim Arzt angerufen, erfahren, dass ich um 11h15 da sein soll, das Kind in den Kindergarten gebracht, mit dem monsieur gefrühstückt, um 10h00 für 45 Minuten auf dem Sofa die Augen zugemacht (da war ich schon müde!) und dann zum Arzt gegangen, um noch mal eine Woche krank geschrieben zu werden. Als ich zurückkam, machte der monsieur den Haushalt – an Schlaf war nicht zu denken. Also beschloss ich bis abends wach zu bleiben – in der Hoffnung vielleicht doch mal wieder einen Schlafrhythmus zu bekommen.

Was soll ich sagen: Um 20h30 war ich – zeitgleich mit dem mini-monsieur – im Bett und bin auch sofort eingeschlafen. Als ich um 2h40 wach wurde, weil es mich drängte, hatte ich schon Angst, dass die Nacht nun gelaufen sei – ich meine sechs Stunden Schlaf am Stück waren ja deutlich mehr als die Nächte davor zusammen, aber es war halt auch mitten in der Nacht und damit hätte ich wieder einen langen Tag vor mir. Also legte ich mich wieder hin und konnte tatsächlich noch mal einschlafen für zwei Stunden, bis der mini-monsieur kam. Da war ich dann doch ziemlich wach und der mini-monsieur auch irgendwie, aber der sollte noch schlafen. Also „diskutierten“ wir eine Weile, was dazu führte, dass das Kind um 6h00 noch mal einschlief. Aber ich war ja wach und was tun zu so früher Stunde?! Mir fiel das verspätete Geburtstagsgeschenk ein, das am Freitag ganz überraschend mit der Post kam.

IMG_2716_wVoilà, eine original französische Brioche-Form. Bis das Kind aufstehen muss, habe ich noch zwei Stunden: ein optimales Zeitfenster für Hefeteig.

IMG_2721_wAllein der Duft von frischem Hefeteig ist sooo yummy… Noch besser aber das Endergebnis:IMG_2729_wPerfekt aufgegangen 🙂 Das MUSS frisch genossen werden.

IMG_2735_wNur mit Butter, sonst nix! Mal schauen, wieviel heute abend noch übrig ist.

IMG_2734_w

Service

Service

Gestern habe ich den nächsten Versuch gestartet, mein Baby meine Kamera zur Reinigung wegzubringen. Der erste Versuch war ja daran gescheitert, dass ich den Akku nicht in der Kamera hatte. Naja, also machte ich mich gestern auf – MIT Akku – und war schon drauf gefasst, dass mein Baby da bleiben muss – über Nacht oder gar noch länger. Was zur Zeit zwar nicht so schlimm wäre, weil ich ja krank bin und das Wetter sooooo grau ist, dass fotografieren auch nicht geht, aber trotzdem.

Doch der kompetente Fachverkäufer inspizierte die Kamera genau, knipste, pustete (also mit so einem Pustedings nicht er selbst) knipste noch mal und entließ mich mit den Worten: „Das war nur Staub. Eine Nassreinigung machen wir nur, wenn wirklich nötig.“

Das nenne ich mal Service (der mir zudem 25 Euro gespart hat).