Durchsuchen nach
Tag: 5. März 2013

Pilz-Themen

Pilz-Themen

Es ist – denke ich – symptomatisch für „unsere“ Zeit, dass Themen wie Pilze aus dem Boden schießen. Sie werden durch web 2.0 (Twitter, Facebook und Co) kurzzeitig gepflegt wie kurze Schauer mit Sonne dazwischen. Doch dann rutschen die Themen in der timeline nach unten, werden übersehen, nicht mehr beachtet und gepflegt.

So wie letztens der „Aufschrei„. Ein kurze, wenn auch große Welle der Empörung überspülte die Gesellschaft. Die Initiatorinnen wurden von Talk-Show zu Talk-Show gereicht – eine Woche, vielleicht zwei.

Dann kam das Pferdefleisch, die Nicht-Bio-Eier, die italienischen Clowns. Morgen wird die nächste Sau durchs Dorf getrieben. Es wird sich kurz drüber aufgeregt, drüber diskutiert und dann wieder vergessen.

Die Lebensmittelskandale sind erschreckend, aber nicht verwunderlich. Das „warum“ hat Dieter Nuhr gestern Abend sehr treffend formuliert (Satire Gipfel, ARD, 04.03. ab Minute 26 bzw. 32). Mehr ist dazu nicht zu sagen.

Doch zum Aufschrei sollte (wieder) etwas gesagt werden. Es gab viele gute und (glücklicherweise) auch kontroverse Artikel zu lesen, aber nun ist Ruh. Zeit, das zu ändern!