Viel zu tun

Viel zu tun

Ich habe gestern und heute zusammen so viel gearbeitet, dass ich damit schon mein wöchentliches Stundensoll erfüllt habe. Es ist aber kein Ende abzusehen. Am Ende der Woche werde ich vermutlich – trotz Montag nicht im Dienst – doppelt so viel Stunden als mein Soll gearbeitet haben. Es ist gerade einfach viel zu tun. Die Kongress-Saison fängt an und da wollen sich die Kunden mit hübschen Texten davor und danach präsentieren.

Aber ich klage nicht. Ich werde nach Stunden bezahlt und wenn weniger zu tun ist, brauche ich mich nicht zu rechtfertigen. Und vor allem muss ich dann nicht in irgendwelche Büros gehen und Showsitzen. Übers Jahr gleicht sich das aus.

Ein Gedanke zu „Viel zu tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.