Durchsuchen nach
Tag: 30. Dezember 2019

2019-F&A

2019-F&A

Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?
9.

Zugenommen oder abgenommen?
Zugenommen.

Haare länger oder kürzer?
Noch etwas kürzer.

Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Gleich. (Aber ich muss wohl mal wieder zur Optikerin.)

Mehr ausgegeben oder weniger?
Ähnlich.

Der hirnrissigste Plan?
Nichts.

Die gefährlichste Unternehmung?
Ich neige immer noch nicht zu gefährlichen Unternehmungen.

Der beste Sex?
Generell oder des Jahres?

Die teuerste Anschaffung?
Neuer Receiver.

Das leckerste Essen?
Grie Soß geht ja immer.

Das beeindruckenste Buch?
Wieder mal zu wenig gelesen.

Der ergreifendste Film?
Kaum Filme geguckt. Davon hat mich wohl Sobibor am meisten bewegt. Ansonsten mehr Serien gesehrn, u.a. The Crown, Peaky Blinders, Vikings, The Bold Type, This is us…

Die beste CD?
From Here von New Model Army.

Das schönste Konzert?
The Movement, Heavy Balls

Die meiste Zeit verbracht mit…?
… mir, Arbeit, dem RB und dem Kind.

Die schönste Zeit verbracht mit…?
… dem RB und dem Kind.

Vorherrschendes Gefühl 2019?
Mir geht es verdammt gut.

2019 zum ersten Mal getan?
Mit RB und Kind in den Urlaub gefahren. Puffins in Echt gesehen. Eine AG geleitet.

2019 nach langer Zeit wieder getan?
Einen Arbeitsvertrag unterschrieben.

3 Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
– Uffreschung mit des RBs Mitarbeiterinnen
– Lungenentzündung bei meinem Vater
– Mäuse auf dem Balkon

Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
#NazisRaus

Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
Geldbeutel mit Trojan Head (sagt der RB).

Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Zeit. Gehäkelter Puffin. Badepuffin.

Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
„Der midi-monsieur ist ein feiner Kerl. Das machst Du schon ganz gut.“

Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
Das mögen bitte andere beurteilen.

Mehr Kohle oder weniger?
Mehr.

Besseren Job oder schlechteren?
Die gleiche Selbstständigkeit ist gut (und trotzdem gebe ich sie auf).

Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn, was?
Erfahrungen und Erkenntnisse, neue Freundinnen.

Mehr bewegt oder weniger?
Mich zu wenig.

Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?
Nichts Ernsteres.

Davon war für Dich die Schlimmste?
Nichts.

Dein Wort des Jahres?
Antifa.

Dein Unwort des Jahres?
Nachsitzen.

Dein Lieblingsblog des Jahres?
Ich habe immer noch keinen Lieblingsblog.

2019 war mit einem Wort…?
Gut.

Dein grösster Wunsch fürs kommende Jahr?
Dass die Festanstellung die richtige Entscheidung war. Dass es meinen Vater weiterhin so gut geht.

2018.