Kritik

Kritik

X-51 Tage bis zur zweiten Welle

Nein, der Tag war nicht schlecht. Das Kind war im Rugby-Camp, der RB arbeiten, die Putzhilfe war da, ich schaffte ein paar Sachen weg.

Abends war wieder #CorotäneKneipe und auch das war wieder schön.

Nicht schön war eine Konversation per e-Mail: Wie ich es hasse, wenn Leute meinen, sie stünden über allem. Die, nur weil sie ein Amt inne haben, meinen, sie könnten alles so gestalten, wie es ihnen passt. Die vor Technikfeindlichkeit triefen, sich nicht um die Erkenntnisse der Wissenschaft kümmern bzw. nicht ernst nehmen. Die dafür gefeiert werden wollen, dass sie sich für das Amt bereit erklärt haben. Es geht nicht darum, in dem Amt etwas zu bewirken. Denn bewirken kann eine in dem Amt nur was, wenn eine auch mal aneckt. Das muss eine aber auch wollen.

Und wenn eine das nicht will, muss sie sich Kritik dafür gefallen lassen. Und von mir gibt es die in der Regel ohne sozialpädagogisches Gesäusel – insbesondere, wenn ich das Gefühl habe, dass mir anders nicht zugehört wird.

Ein Gedanke zu „Kritik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.