Hausaufgaben

Hausaufgaben

X-52 Tage bis zur zweiten Welle

Als das Kind zum Rugby-Camp will, schüttet es wie aus Eimern. Kurz drauf auch die Info: Kein Camp heute.

Arbeiten ist gerade aufgrund aktueller Entwicklungen etwas entspannter. Ich arbeite zwar immer noch viel. Bin aber nicht mehr so gestresst.

Mit Sorge beobachte ich die Entwicklungen in den Bundesländern, bei denen die Schule schon wieder angefangen hat. Wie lange geht das noch gut? Bzw. warum geht das hier nicht so gut wie in anderen Ländern?

Möglicherweise liegt es ja daran, dass in D jedes Bundesland ein eigenes Konzept hat haben sollte. Wenn ich sehe und lese, was die Länder sich überlegt haben, dann frage ich mich echt, was in den vergangenen 6 Wochen passiert ist. Denn die Konzepte sind keine. Sie sind ein Witz. Sie berücksichtigen keine aktuelle Erkenntnis der Wissenschaft. Aerosole?! Lüften?! AHA-Regel?! Alles egal. Im Sommer sind Sommerferien, da kann sich natürlich niemand um irgendwas kümmern. Außerdem geht es ja nur um Kinder. Da passiert schon nix. Und außerdem müsste dann ja zugegeben werden, dass das deutsche Schulsystem eine total marode Katastrophe ist.

Ganz ehrlich, wenn unsere Kinder ihre Hausaufgaben so nicht machen würden, wie die Kultusministerinnen und Schulleitungen ihre „Hausaufgaben“ seit März 2020, wäre in vergangenen Schuljahr keine Schülerinnen versetzt worden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.