Ein Test, ein Anfang

Ein Test, ein Anfang

X-40 Tage bis zur zweiten Welle

Weil der RB und ich einkaufen waren, bevor er in den Läden musste, war am Nachmittag nichts zu tun. Ich hätte bei der Hitze auch nichts tun können. Und so hing ich einfach auf dem Bett ab, daddelte durchs Internet, bestellte Dinge, begann eine neue Serie*.

Ich vergesse immer, dass der RB samstags nur bis 17h00 arbeitet. Und fing daher vermeintlich zu spät an zu kochen. Doch während des Kochens fiel mir ein, dass der RB ja noch einen Termin nach der Arbeit hat.

Für heute hatten wir ein Kochexperiment entschieden. Also der orientalische Tomatensalat ist kein Experiment, den kennen wir. Der ist lecker. Aber da kommt Hackfleisch rein. Und weil ich schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken schwanger gehe, ob und wie wir weniger Fleisch essen können, haben wir Hackfleischersatz** gekauft.

Links: mit Ersatzhack; rechts: mit Rinderhack

Es war ein Unterschied zu schmecken und zu sehen, aber nicht wirklich im Sinne von besser oder leckerer.

Mal sehen, was wir noch ersetzen können und – ich bin ehrlich – wollen.

—————–
* Dietland. Ich bin noch nicht sicher, was ich davon halten soll.

** von Garden Gourmet

Ein Gedanke zu „Ein Test, ein Anfang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.