Durchsuchen nach
Tag: 10. Mai 2016

Der Hamster

Der Hamster

Ich „soll“ ein Rezept bloggen. Aber ich hab’s ja nur so bedingt mit Rezepten. Klar, ein paar habe ich schon gebloggt, aber die waren mir immer irgendwie zugelaufen. So auf Kommando koche ich eher aus der Lamäng.

Aber um so kochen zu können, bedarf es einer ausgefeilten Vorratshaltung. (Haha, den Satz hätte ich fast nicht tippen können vor Lachen.) Denn mal ehrlich: Ich vorrate nicht, ich hamstere.

image

Das ist der Vorratsschrank. Die Nudeln sind gar nicht im Bild. Und da wären wir schon beim ersten Lebebsmittel, das ich eigentlich immer im Haus habe, neben: Essigen, Ölen, Mehlen (405er, Vollkorn, Buchweizen), Zucker (weiß, Rohr-, Puder-), Reis (Basmati, Vollkorn, Parboiled), Zartweizen, rote Linsen, Backzutaten (Trockenhefe, Backpulver, etc), Kokosmilch, tote Tomaten und Champignons, Mais, eingel. Artischocken, Dosen-Mais, Tom-Kha-Gai-Paste, Grieß, Marmeladen, Maronencreme, Salsifis, rote Beete im Glas, Pesto, Kartoffeln, Eier, Zwiebeln, Knoblauch, frisches Obst und Gemüse, Zitronen, Aufbackbrötchen, ger. Käse, saure Sahne/ Creme Fraîche/ Schmand, Milch, Butter, groben Senf, Sojasoße, Parmesan, Schafs- oder Ziegenkäse, Ahornsirup, TK-Erbsen.

Sollte also meine Haus mal unter einer Schneewehe verschüttet sein, werde ich wohl eine Weile durchhalten können. 😉