Microblogging

Microblogging

Nachdem ich mich ewig gegens Twittern gesperrt habe, weil halt, stelle ich fest, dass ich damit immer mal wieder mein „Pulver“ fürs Blogschreiben „veschieße“. Weil ich denke: „Ach, das haste heute ja schon mal ‚gesagt‘.“ Ich könnte hier auf meinen Twitter-Account verlinken (oder zumindest ein Widget integrieren), aber das will ich nicht, weil halt.

Vielleicht sollte ich mich lieber dazu „zwingen“, täglich zu bloggen.

2 Gedanken zu „Microblogging

  1. Mir geht es da ein bisschen wie dir. Ich habe Instagram entdeckt und bin jetzt da die meiste Zeit unterwegs. Zum Bloggen habe ich irgendwie weniger Lust…
    Immer dran bleiben;-)
    VG Charlie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.