Krankes Telegramm

Krankes Telegramm

Da ist dieser Artikel über Angelina Jolies Entscheidung bzw. die Berichterstattung dazu aus „professioneller“ Sicht, den ich eigentlich schon längst fertig schreiben wollte.

Da ist der Vertrag, der nicht kommt, ein abgesagtes Bewerbungsgespräch und eine Stellenausschreibung, die diese Woche aufpoppte und gleich von mir bedient wurde. Stoff für einen weiteren Artikel.

Da war ich mal wieder in Frankfurt. Eine kleine Sightseeing tour gibt’s auf Instagram (link ist links).

Da war ich in Heidelberg und wollte mich fortbilden bei der Spektrum der Wissenschaft. Warum das nicht so ergiebig war, schreibe ich, …

… wenn ich nicht mehr krank bin

5 Gedanken zu „Krankes Telegramm

  1. Oh, Mann, Dich hat es echt erwischt, was? Gute Besserung auch von mir!
    Und dass es grade für Dich keinen Job gibt in Hamburg: MÖP!!! So lange seid Ihr ja noch nicht hier, oder? Ich halte Hamburg ja nicht direkt für die schönste Stadt, aber immer mal ne Weile wo zu bleiben ist ja auch nicht schlecht…Kann denn der Monsieur da einfach so mit wenn es zurück geht oder müsst Ihr da noch organisatorisch wilde DInge abziehen?
    Grüße & nochmal gute Besserung (Wetter ist aber auch zum krank werden, grade)
    Nike

    1. Jup, ich liege (mal wieder) mit Antibiotikum im Bett.
      Keinen Job für mich stimmt nicht ganz. Aber entweder keine Zusage oder noch gar keine Antwort. Und so als Alleinverdienerin kann und will ich nicht auf ein „Wunder“ warten.
      Hamburg hat für mich viel von seinem „Zauber“ verloren, seit wir hier wohnen. Ich mag Hamburg sehr. Aber irgendwie zu groß, zu viel, zu kinderUNfreundlich, nicht fahrradtauglich etc. Aber ich wäre auch gerne noch ein wenig geblieben.
      Der monsieur kann einfach mit. aber wir werden wohl 1-2 Monate „wilde Dinge abziehen“: Ich werde pendeln (3 Tage Ffm, 2 Tage HH). Dabei Wohnung und Kiga suche. Noch einmal mach ich nicht so eine Hauruck-Aktion wie bei unserem Umzug nach HH.
      Das Wetter ist tatsächlich zum Abgewöhnen gerade!
      LG

  2. Wie ätzend, dieses Krank. Und nö, auf ein Wunder würde ich auch nicht warten & Hamburg ist eh überbewertet (bevor der Groszer in meinem Leben aufgetaucht ist, hatte ich meinen Abgang hier fest geplant, der ist aber ein totaler Fischkopf & kann hier nicht weg & so sind wir halt noch hier)
    Grüße
    Nike
    (Bis MIttwoch? Hoffe Du bist schon lange vorher wieder fit!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.