Morgens halb zehn

Morgens halb zehn

  • bin ich seit 25 Minuten wach;
  • habe ich schon ein ernstes Wort mit dem Kind gesprochen;
  • habe ich den midi-monsieur in seine Trainingsklamotten getrieben;
  • hatte ich nur Zeit für eine Katzenwäsche;
  • konnte ich noch nicht frühstücken;
  • bin ich schon 2,7 km Fahrrad gefahren;
  • habe ich kein Handy dabei;
  • stehe ich am Rand des Rugby-Felds und beobachte das sonntägliche Extra-Training.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.