Fertig

Fertig

Ich habe mich schon lange nicht mehr so urlaubsreif gefühlt. Kein Wunder: Seit Mitte Mai hatte ich auch keinen Urlaub mehr – abgesehen von einer Woche, um den mini-monsieur in Paris abzuholen und an die Babysitterin zu gewöhnen.

Ich habe das Gefühl, dass ich mir hinterherlaufe. Kopf und Bauch sind keine Einheit mehr. Zum Stress der Trennung, den ich nicht richtig abbauen konnte, weil keine Zeit war und ich funktionieren musste, kommen nun die Wunden des Novembers, die von außen betrachtet gut versorgt wirken, aber ich gerade gar nicht fühlen kann, wie es wirklich um sie steht.

Ein Gedanke zu „Fertig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.