Genervt

Genervt

… meine Ovarien (oder zumindest einer) schulen gerade um auf Seesternmagen – so fühlt es sich jedenfalls an. Erwähnte ich schon, dass ich die Perimenopause echt kacke finde?! Ich könnte auf das Gelärsch auch gut verzichten. Fortpflanzung ist eh abgeschlossen.

… die eine Kollegin ist maximal überfordert und leitet es gerade an mich ab. Erwartungsmanagement bei den Kundinnen kann ich halt nur leisten, wenn ich in den Calls dabei bin. Wenn nicht, erwarte ich das von den Kolleginnen. Aber Kundinnen das Blaue vom Himmel zu versprechen, wenn die Personaldecke dünn ist, ist einfach ein sehr uncooler move. Ich kann aber nix dafür, dass Menschen krank werden und wir Personal nicht von dem Bäumen pflücken können*. Der kleine Anteil Überstunden, den ich mühsam abgebaut habe, ist so ratzfatz wieder auf dem Zeitkonto.

Kombination aus beidem führt halt zu großer Genervtheit. Ich mag mich so ja nicht, aber ändern kann ich es auch nicht. Morgen hoffentlich besser.

—————–
* Und ich habe schon 2,5 neue Kolleginnen angeschleppt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.